ENTSCHEIDERFABRIK zeigte auf der GMDS-AKU-Tagung zw. dem 05.-06.12 die Effizienzpotentiale von standardisierten elektronischen und archivierten Patientenakten auf

Mi, 12/05/2018 - 17:45

ENTSCHEIDERFABRIK zeigte auf der GMDS-AKU-Tagung zw. dem 05.-06.12 die Effizienzpotentiale von standardisierten elektronischen und archivierten Patientenakten auf 

HMDS-AKU-Foto

v.l.n.r. A. Henkel, R. Riepel, Dr. C. Dujat, C. Schmelter, S. Buttgereit, Dr. P.-M. Meier, T. Fiedler, S. Müller-Mielitz

Das 45. Treffen der GMDS-Arbeitsgruppe „Archivierung von Kranken-unterlagen“ unter Mitwirkung von CCESiG, IHE Deutschland und der ENTSCHEIDERFABRIK Fachgruppen „ECM-Systeme und IHE und Datenschutz“ am 05.-06. Dezember 2018 mit den Haupt-Moderatoren Dr. Carl Dujat, Leiter der Arbeitsgruppe und dem Stv. Leiter der Arbeitsgruppe, Andreas Henkel, CIO des Universitätsklinikums Jena wurde sehr positiv aufgenommen.
Das Treffen stand unter dem Leitthema „Revisionssichere, IHE-konforme und langzeitstabile Archivierung von digitalen Patientenakten – Bestandaufnahme und Ausblick?“. 
Die Session mit den folgenden Vorträgen wurde von Dr. Pierre-Michael Meier, Stv. Sprecher des IuiG-Initiativ-Rates moderiert und erfreute sich einer großen Nachfrage. 
R. Riepel: Auf dem Weg zur interoperablen Dokumentenklassifizierung mit den IHE ValueSets und der KDL - Berichte aus Praxisprojekten. 
S. Müller-Mielitz: Status der TI und VSDM-Implementierung: Ausblick zur ePA nach §291 a. 
S. Buttgereit: Stakeholder Privatärztliche Verrechnungsstellen - Effiziente Aktenübergabe mit Cerner SHA auf Basis von HL7 MDM-Nachrichten over HTTPS. 
T. Fiedler: Aufbau einer Compliant Archivierungs-Landschaft für klinische Prozesse als erweiterte Affinity Domain und kaufmännische Prozesse im regulierten Umfeld und Migration der bestehenden Altlandschaft.