Entscheider-Werkstatt 2023

1. Halbjahr Entscheider-Werkstatt

 

 

2. Halbjahr Entscheider-Werkstatt

Entscheider-Werkstatt 1-2023: Zwei Jahre KHZG: Was wurde beantragt? Was haben die Vergaben ergeben? Wie ist der Status in den Projekten?“

Zeit

-

Standort

KSOB Bildungszentrum, Herzog-Friedrich-Str. 6, Traunstein und digitaler Livestream

Zwei Jahre KHZG: Was wurde beantragt? Was haben die Vergaben ergeben? Wie ist der Status in den Projekten?

29.-30. März 2023 Entscheider-Wekstatt bei den Kliniken Südostbayern

Kliniken Südostbayern

 

Von „Blaupausen" lernen, d.h. in dieser Entscheider-Werkstatt kann man sich anschauen, wie eine Großklinik das Digitalisierungsthema,
"Plattformstrategie oder welcher Weg führt zum KIS der Zukunft ?​", umsetzt.

 

 

Referenten und Moderatoren

Dr. Uwe Gretscher Andreas Lange Dr. Pierre-M. Meier, CHCIO Gregor

Dr. Andreas Zimolong

Unterstützer der Entscheider-Werkstatt

3M

OPASCA

CGM DMI Honeywell

m.Doc

Maerz Nutanix   Philips
LowTeq   Recare   TIE

Key Note

    BEWATEC    

Begrüßung und Initialvortrag: 

  • Dr. Uwe Gretscher, Vorstandsvorsitzender, Kliniken Südostbayern

  • Andreas Lange, CHCIO; Leiter Geschäftsbereich Infrastruktur, Kliniken Südostbayern

  • Dr. Pierre-Michael Meier; CHCIO, Geschäftsführer, ENTSCHEIDERFABRIK, EVP CFO AHIME Association

Key Note

  • Philipp Schmelter, Geschäftsführer, BEWATEC

Einordnung des Vortrages und Organisation der Gruppenarbeit 

  • Andreas Lange, CHCIO; Leiter Geschäftsbereich Infrastruktur, Kliniken Südostbayern

  • Prof. Dr. Gregor Hülsken, CHCIO; Geschäftsführer, VP Education AHIME Association

  • Dr. Pierre-Michael Meier, CHCIO; Geschäftsführer, ENTSCHEIDERFABRIK, EVP CFO AHIME Association

  • Dr. Andreas Zimolong; Geschäftssführerm Synagon

Themen für die beiden Arbeitsgruppen

  • Digitalstrategie für das KHZG

  • Kritische Erfolgsparameter für die Förderantragsstellung, die Vergabe und die Projektrealisierung, etc.

  • Zu klärende Rahmenparameter wie interoperable Infrastrukturen, Rechts- und Revisionssicherheit, Vollständigkeit, Nachweisbarkeit, etc.

  • Realisierung von Voraussetzungen, EU Vergaberecht, Stufenplan, interoperable Software Plattform, Patientenrechtegesetz, etc.

 

Entscheider-Werkstatt 2-2023: „Die zweite Reifegrad Analyse liegt hinter und und die KPIs vor uns. Was sind die Schlüssel-Rubriken zur Verbesserung?

Zeit

-

Standort

Universitätsmedizin Rostock, Rembrandtstr. 17a, Rostock

Die zweite Reifegrad Analyse liegt hinter und und die KPIs vor uns. Was sind die Schlüssel-Rubriken zur Verbesserung?

10.-11. Oktober 2023 Entscheider-Wekstatt in der Universitätsmedizin Rostock, Rembrandtstr. 17a, Rostock

Universitätsmedizin Rostock

 

Von „Blaupausen" lernen, d.h. in dieser Entscheider-Werkstatt kann man sich anschauen, wie eine Großklinik das Digitalisierungsthema,
"Plattformstrategie oder welcher Weg führt zum KIS der Zukunft ?​", umsetzt.

 

 

Referenten und Moderatoren

Christian Petersen Thomas Dehne Dr. Pierre-M. Meier, CHCIO Gregor

Dr. Andreas Zimolong

Unterstützer der Entscheider-Werkstatt

         

Key Note

         

Begrüßung und Initialvortrag

  • Christian Petersen, Kfm. Vorstand, Universitätsmedizin Rostock

  • Thomas Dehne, Leitung Geschäftsbereich IT, Universitätsmedizin Rostock

  • Dr. Pierre-M. Meier, Geschäftsführer, ENTSCHEIDERFABRIK, EVP CFO AHIME Association

Einordnung des Vortrages und Organisation der Gruppenarbeit 

  • Thomas Dehne, Leitung Geschäftsbereich IT, Universitätsmedizin Rostock

  • Prof. Dr. Gregor Hülsken, CHCIO; Geschäftsführer, VP Education AHIME Association

  • Dr. Pierre-Michael Meier, CHCIO; Geschäftsführer, ENTSCHEIDERFABRIK, EVP CFO AHIME Association

  • Dr. Andreas Zimolong; Geschäftssführerm Synagon

Themen für die beiden Arbeitsgruppen

  • Digital- und IT-Strategie, Ergebnisse Reifegrad Analyse, Konsequenzen und KPIs.

  • Was sind die Schlüssel-Rubriken zur Verbesserung des Reifegrades und der KPIS.

  • Zu klärende Rahmenparameter wie interoperable Infrastrukturen, Rechts- und Revisionssicherheit, Vollständigkeit, Nachweisbarkeit, etc.

  • Realisierung von Voraussetzungen, Projektmanagement, Projektmitarbeitende, Stufenplan, interoperable Software Plattform, Patientenrechtegesetz, etc.