2022 HIE Leadership Summit

2022 Health Information Exchange Leadership Summit

HIE Leadership Summit 2022
Der Gründerverband der ENTSCHEIDERFABRIK, die Association of Health Information Management Executives 
lädt in die Schweiz in das Universitätsspital Basel auf das dritte Leadership Summit bezogen zum Thema Health Information Exchange ein.

Nicht zuletzt die Covid19 Pandemei hat gezeigt, wie wichtitg der Gesundheitsdatenaustausch zw. ambulanter und akutstationärer Versorgung der Psychiatrie und der Somatik, den postakutstationären Bereichen der Rehabilitation, der Betreuung und der Pflege (institutionelle elektronische Patientenakten - EPAs),
als auch den PatientInnen (individuelle elektronische Gesundheitsakten - EGAs) als solches ist.

Health Information Exchange Leadership Summit – im Wechsel in Deutschland-Österreich-Schwei

  • 7 Vortragssessions
  • Erfahrungen aus BeNeLux, Deutschland, Östereich, Schweiz und USA
  • Wettbewerb um StartUp-/Digitalisierungspreis 2022
  • Ergebnis-Veranstaltung Entscheider-Zyklus – Inkubator-Durchlauf 2022
  • Auszeichnungen Entscheider-Zyklus – Inkubator-Durchlauf 2021

Ausgewählte Vortrags-und Ausstellungspartner

AHIME Academy   

BEWATEC

DMI

Kapsch m.Doc

medsolv

 

myoncare

 

Netsfere
netcetera

Planfox

  ORTEC TIE
    Keynote    
   

Recare

   

Tag 1) 14. Dezember 2022, Universitätsspital Basel

1) Tag HIE Leadership Summit

Hier können Sie sich für Ausstellung und Vortrag anmelden​


Tag 2) 15. Dezember 2022, Universitätsspital Basel

2) Tag HIE Leadership Summit

Hier können Sie sich für Ausstellung und Vortrag anmelden​



Die Ziele der Association of Health Information Management Executives (AHIME) sind es im deutschsprachigen Raum, d.h. Belgien, Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz

  • eine Plattform für „CIOs (CDOs/CIOs/CMIOS)“im deutschsprachigen Raum zu bieten.  Mit der Adressierung der CIOs ist eindeutig Budgetverantwortung, Entscheidungsbefugnis und Strategieverantwortung verbunden, d.h. Mitglied der erweiterten Unternehmensführung bzw. Prokura für eben diese Verantwortungs-bereiche, als auch die Führungsverantwortung für die unternehmenskritischen Bereiche Information-, Kommunikations-, Leit- und Medizintechnik.
    Neben der o.g. Personengruppe können auch diejenigen Mitglieder werden, welche sich durch ein international anerkanntes CIO-Akkreditierungsverfahren qualifizieren.
  • durch auf Führung, digitale Transformation und internationalen Input fokussierende Veranstaltungsformate mit den Geschäfts- und IT-Leitungen zu kommunizieren und zu Networken, d.h.